Aktuell
Editorial
Die Region
Das Tal der Nette
Das Nitzbachtal
Das Tal der Elz
Die Seitentäler der Mosel
Das Maifeld
Die Bergpflege
Die Untermosel
Die Pellenz
Das Brohltal
Das Vinxtbachtal
Das Wetter
Bilder
Stadt & Land von A - Z
erlebenswert von A - Z
Vulkanisches Erbe von A - Z
Wacholderheiden
Wanderland
Naturgenuss Osteifel
Nürburgring von A - Z
Leute & Unternehmen
Reiseerlebnis Osteifel
Gut für Leib & Seele A - Z
Freizeit  & Sport  A - Z
Tradition & Feste
Kostenloser Routenplaner
Archiv
Fotoservice
Kontakt
Impressum


WandererAuch wenn die Region zu den niederschlagärmsten Deutschlands zählt, so sollte man sich nie 100 %ig auf den Wetterbericht in den Medien verlassen. Dazu sind die klimatischen Verhältnisse in der Osteifel viel zu unterschiedlich.

Wenn im Frühling in Bad Breisig am Rhein bereits die Mandelbäume blühen, herrscht in den Bergheiden bei Langscheid und Arft noch immer Winter. Umgekehrt kann es ebenfalls sein, wenn sich in der kalten Jahreszeit der nebelige Frost in den Tälern hält, dafür aber an der Hohen Acht die Sonne scheint. Diese Inversionslagen des Wetters sind typisch für die Osteifel.

Das ganze Jahr ist Wanderzeit
(Foto: Ulrich Siewers PR)

Eifelwanderer sollten deshalb nie auf Regen- oder Kälteschutz im Rucksack verzichten.

Das Wetter ist nie unpassend - höchstens die Kleidung!

Ein rheinisches Sprichwort sagt: "Kräht morgens der Hahn auf dem Mist, bleibt das Wetter wie es ist."

Wenn also das Wetter mal nicht mitspielt, lässt das reichhaltige Angebot an Freizeitmöglichkeiten mit Sicherheit keinerlei Langeweile oder Verdruss aufkommen.


Eine der besten und zuverlässigsten Wetterinformationen für die Osteifel samt aktuellen Webcam-Bildern kommt aus Ettringen bei Mayen.

Außerdem gibt es noch eine tolle Eifel-Website, die sich nicht nur mit Regen und Sonnenschein beschäftigt, sondern auch sonst noch Einiges zu bieten hat.

Einfach auf das jeweilige Logo klicken