Aktuell
Editorial
Die Region
Stadt & Land von A - Z
erlebenswert von A - Z
Vulkanisches Erbe von A - Z
Wacholderheiden
Wanderland
Naturgenuss Osteifel
Nürburgring von A - Z
Leute & Unternehmen
Reiseerlebnis Osteifel
Gut für Leib & Seele A - Z
Freizeit  & Sport  A - Z
Badeseen & Freibäder
Eifel Adventure Forest
Flugsport
Hallenbäder
Kart-Sport
Klettern
Nordic Walking
Radfahren
Segeln & Bootfahren
Swin-Golf
Wald erleben
Wandern
Wanderreiten
Wellness & Spaß
Wintersport
Tradition & Feste
Kostenloser Routenplaner
Archiv
Fotoservice
Kontakt
Impressum


Baden macht nass, erfrischt und entspannt. Im Wasser wird der Körper leicht, fast schwerelos. Das tut nicht nur einfach gut. Schwimmen fördert zusätzlich das Herz-Kreislauf-System und stärkt viele Muskeln. Es dürfte kaum einen besseren Jungbrunnen geben, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben.

Bei beiden Aktivitäten geht es nicht um die Frage des „Ob“, sondern eher um das „Wie“. Zum Urlaubsvergnügen und zur Freizeitgestaltung gehören Schwimmen und Baden einfach dazu.


Seepanorama

Der größte natürliche See der deutschen Mittelgebirge
(Foto: Fritz Geller-GrimmWIKIMEDIA, zum Vergrößern bitte auf das Blild klicken)

Auch wenn der Laacher See mit 3,3 Quadratkilometer Fläche der größte natürliche See der deutschen Mittelgebirge ist, sind die Wassersportaktivitäten weitgehend eingeschränkt. Denn der Laacher See liegt im gleichnamigen Naturschutzgebiet. Lediglich an seinem Nordufer gibt es eine Badestelle, die nur über den Campingplatz zugänglich ist. Sie ist für Kinder und Nichtschwimmer gut geeignet. Allerdings muss man, wie in allen auf dieser Seite vorgestellten Badeseen, mit Wasserpflanzen rechnen.

Das Wasser ist glasklar und die Sichtweite unter Wasser beträgt rund 6,50 Meter. Die Wasserqualität wird regelmäßig geprüft.

Wer mit dem Pkw anreist, sollte dies möglichst beizeiten tun. Die Zahl der Parkplätze am See sind völlig unzureichend. Das "wilde" Parken am Fahrbahnrand der Landstraße wird ggf. mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung geahndet.

Der Besuch der Badezone ist kostenpflichtig. Dafür sind der Strand und die sanitären Einrichtungen sehr sauber. Essen und Trinken gibt es in Ufernähe. Weitere Details erfahren Sie >>> hier


Riedener Waldsee














Fast Trinkwasserqualität - der Riedener Waldsee
(Foto: Ulrich Siewers PR)

Der malerisch gelegene Waldsee entstand 1982 durch Aufstauung des Rehbaches am Westrand des Eifeldörfchens Rieden. Die Wasserfläche bedeckt etwa vier Hektar. Die maximale Gewässertiefe liegt bei 8 Metern. 2006 erlangte der Seedie Anerkennung als europäisches Badegewässer. Die Wasserqualität wird regelmäßig untersucht und erreicht fast Trinkwasserwerte. Motorboote sind nichtzugelassen.

Baden und Schwimmen ist nur innerhalb der durch Bojen gekennzeichneten Badezonen gestattet. Zwei Einstiegshilfen und eine Badeinsel in der Mitte des Sees laden zum Schwimmen im kühlen Nass ein. Die Badesaison beginnt am 1. Juni und endet am 31. August. Das Badevergnügen ist für jedermann kostenlos.

Die zum See gehörende Freizeitanlage bietet Kinderspiel- und Grillplätze,Tennis, Bootsverleih, Boccia und Schach sowie Spazierwege und ein Hotel-Restaurant mit Seeterrasse. Außerdem lädt ein weiteres Café-Restaurant mit großzügiger Sonnenterrasse unmittelbar am Badestrand zur Einkehr ein.

Wer mit dem Pkw anreist, sollte dies auch hier möglichst beizeiten tun. Die Zahl der Parkplätze unterhalb der Staumauer sind völlig unzureichend. Das "wilde" Parken am Fahrbahnrand auf der Zufahrt und der Staumauer ist verboten wird ggf. mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung geahndet.

Auch im Winter ist der Waldsee ein besonderes Ausflugsziel. Das zugefrorene Gewässer lädt dann zum Schlittschuh laufen ein.

Anfahrt:
Von der Autobahn A61 Anschlussstelle Wehr – Bundesstraße B412 Richtung Nürburgring – Anschlussstelle Rieden – der Ausschilderung folgen

Von Mayen auf der Bürresheimer Straße (L82) Richtung Weibern bis Riedener Mühlen – nach rechts - der Ausschilderung folgen


Kruft Waldsee

Morgens am Krufter Waldsee (Foto: Ulrich Siewers PR)

Der mitten im Wald gelegene See entstand 1985 in einer ehemaligen Bimsgrube. Das Gelände rund um den See wurde einschließlich großer Schutzflächen künstlich angelegt. Die Fläche beträgt 3,5 Hektar bei 5 Metern maximaler Tiefe.
Im Laufe der Jahre hat sich das Gewässer zu einem großartigen Biotop entwickelt, das zahlreichen Amphibien Lebensraum bietet. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet und wird regelmäßig kontrolliert.

Das Gewässer dient an erster Stelle der Naherholung der Krufter Bevölkerung.Die Gemeinde übernimmt die Kosten für Pflege und Instandhaltung des Geländes und der Zufahrt. Es wird kein Eintrittsgeld verlangt.

Das Baden ist nur am Südufer innerhalb der mit Bojen gekennzeichneten Fläche gestattet. Dank eines sanft abfallenden Ufers ist dieser Bereich auch für Kinder und Nichtschwimmer geeignet. Ergänzt wird er durch eine blitzsaubere Liegewiese und eine ebenso saubere Toilettenanlage. Parkmöglichkeiten gibt es zehn Minuten vom See entfernt.
Baden und Schwimmen ist nur erlaubt, wenn das Gewässer durch die Badeaufsicht freigegeben ist. Sonntags ist Ruhetag.

Kontakt:

Rathaus Kruft
Kolpingplatz 1
56642 Kruft
Tel.: 0 26 52   65 92
E-Mail: verwaltung@ortsgemeinde-kruft.de


Freibad Brohltal

Beheiztes Freibad - Riesenspaß in einer farbenfrohen Wasserlandschaft
(Foto: Ulrich Siewers PR)

Sonne satt - das Freizeitbad Brohltal bietet neben tollem Badespaß großzügige Liegewiesen, einen Kiosk mit Erfrischungen aller Art sowie kleinen warmen und kalten Speisen.

Erster Eindruck:
Alles sehr gepflegt und sauber, freundliches und kompetentes Personal, sehr kinder- und familienorientiert

Kinderbecken Brohltal


Kinderplanschbecken mit vielen bunten Spielelementen

(Foto: Ulrich Siewers PR)

Öffnungszeiten:

Mai bis September
montags - freitags: 11.00 - 19.00 Uhr samstags, sonn- u. feiertags: 09.00 - 19.00 Uhr
Während der Sommerferien
montags - freitags: 10.00 - 20.00 Uhr samstags, sonn- u. feiertags: 09.00 - 19.00 Uhr
Bei schlechtem Wetter schließt das Freizeitbad um 13.00 Uhr
Info-Telefon:
0 26 55  32 23

Weitere Einzelheiten und aktuelle Preisinformationen finden Sie auf der Homepage der Verbandsgemeinde Brohltal


Ob sportliches Schwimmen oder Turmspringen, ob nur Frischespaß oder Spielerlebnis - das Gartenbad in Mayen bietet für jeden das Richtige.

Tipp: Wer einmal im Gartenbad war und seinen Eintritt bezahlt hat, der kann sich beim Verlassen des Bades an der Kasse melden und somit später am selben Tag noch einmal kostenlosen Einlass erhalten

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag   07:00 bis 20:00 Uhr  

Samstag, Sonntag und Feiertag    09:00 bis 20:00 Uhr 

Mehr Informationen bietet die Website des Gartenbades

Gartenbad Mayen
Bachstraße 44
56727 Mayen

Infotelefon: 0 26 51 - 90 31 85


Vulkanbad Mendig

Klein, aber fein - das Vulkan-Bad am Stadtrand von Mendig
(Foto: Ulrich Siewers PR)

Die Stadt Mendig bietet ihren Bürgern und Besuchern von Mai bis September ein attraktives und abwechslungsreiches Freizeitbad. Das landschaftlich ruhig gelegene mit vielen Bäumen umgebene Vulkanbad liegt am nördlichen Rand von Mendig. (Laachgraben). Der Weg dorthin ist ausgeschildert.

Kostenlose Parkplätze (im Schatten!) gibt vor dem Eingang

Öffnungszeiten:

täglich 10 - 19 Uhr
Info-Telefon: 0 26 52 - 52 438  >>> mehr


Freizeitbad Plaidt


















Besonders familienfreundlich - das beheizte Pellenzbad in Plaidt

(Foto: Ulrich Siewers PR)

Freizeitvergnügen pur verspricht das Freizeitbad Pellenz seinen großen und kleinen Besuchern. Tatsächlich verfügt die in der Netteaue errichtete Freizeit- und Badelandschaft über ein reichhaltiges Angebot:

  • Planschbecken und Nichtschwimmerbecken mit 50 m-Großwasserrutsche
  • 50m Becken für sportliches Schwimmen
  • Sprungbecken mit 1m-, 3m- und 5m-Turm

zusätzlich

  • Beachvolleyballfeld
  • großer Kinderspielplatz
  • Kiosk mit Gastronomieangebot

sowie großzügige Liegeflächen mit altem Baumbestand

Großer Parkplatz, teilweise beschattet
zu erreichen über
L 123 Plaidt-Saffig, Abzweig "RWE", Freibad Pellenz, Info-Zentrum Vulkanpark" > den Schildern folgen

Öffnungszeiten:

täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
Bei schlechter Witterung werden die Öffnungszeiten kurzfristig geändert.
Info-Telefon: 0 26 32 - 56 74

Mehr Informationen mit vielen Bildern gibt es >>> hier


Das Freibad liegt am Südwestrand der Stadt mitten im Grünen. Die terassenartig angelegten Liegewiesen mit teilweise altem Baumbestand bieten einen herrlichen Ausblick auf das Maifeld und die Burg Pyrmont.

Für große und kleine Wasserratten wird allerhand geboten:

  • ein großes Schwimmerbecken mit 312 qm Wasseroberfläche - Temperatur 22°
  • ein Freizeitbecken mit 221 qm Wasseroberfläche, mit 19 m langer Doppelrutsche, mit Massagedüse - Temperatur: Erfrischende  24°
  • ein Kindererlebnisbecken mit 74 qm Wasseroberfläche einschl. Rutsche und Temperatur 24° zum Wohlfühlen

Es werden auch Kurse für Nichtschwimmer angeboten.

Natürlich verfügt das Freibad über modernste Schwimmbadtechnik.
Kostenlose Parkplätze gibt es vor dem Eingang. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Vorsaison
01.06.2010 - 15.06.2010 von 10.00 bis 19.00 Uhr

Hauptsaison
16.06.2010  bis Ende der Saison von 10.00 bis 20.00 Uhr

bei schlechtem Wetter
10.00 bis 13.00 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr
jedoch am Wochenende und Feiertag bei schlechtem Wetter jeweils
nur 10.00 bis 13.00 Uhr

Bei schlechter Witterung bitte die Öffnungszeiten telefonisch nachfragen

Info-Telefon: 0 26 05- 24 40